Fluglärm
Flughafenbetreiber legen neues Lärmgebührenmodell vor

Die Flughafen Zürich hat beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ein überarbeitetes Lärmgebührenmodell eingereicht. Neu sollen 75 Prozent der Flugbewegungen mit einer Lärmgebühr belastet werden. Heute sind es lediglich 10 Prozent.

Merken
Drucken
Teilen
Das neue Gebührenmodell soll in zwei Schritten eingeführt werden

Das neue Gebührenmodell soll in zwei Schritten eingeführt werden

bz Basellandschaftliche Zeitung

Zusätzlich zu den Lärmgebühren sollen Gebührenzuschläge in den Randstunden von 6 bis 7 Uhr und von 21 bis 22 Uhr erhoben werden, wie die Flughafen Zürich AG am Mittwoch mitteilte. Diese vorgesehenen Zuschläge betragen je nach Flugzeugtyp zwischen 40 Franken für die lärmgünstigste Klasse 5 und 1500 Franken für die lauteste Klasse 1.

Weitere Nachtzuschläge verdoppeln sich pro halbe Stunde

In der Nacht sind zu den Lärmgebühren weitere Zuschläge vorgesehen, die sich pro halbe Stunde verdoppeln. Für Flugzeuge, die mit einer Ausnahmebewilligung in der Nachtsperrzeit von 23.30 bis 6 Uhr starten oder landen, erhöht sich dieser Zuschlag und variiert je nach Flugzeugtyp zwischen 1500 Franken und 18'000 Franken.

Gemäss einem Entscheid des Bundesgerichts müssen die überarbeiteten Lärmgebühren auf den Sommerfahrplan Ende März 2013 eingeführt werden. Nach einer Prüfung der nun eingereichten Vorschlägen für das Lärmgebührenmodell ist im Frühling eine Konsultation bei den beteiligten Partnern vorgesehen.

Lärmgebührenmodells in zwei Schritten

Die Flughafenbetreiberin hatte letzten September angekündigt, die Revision des Lärmgebührenmodells in zwei Schritten zu vollziehen: So sollen in einer ersten Phase die Lärmgebühren in den Lärmklassen 1 und 2 auf Ende März dieses Jahres verdoppelt werden. In einer zweiten Phase wurde die Einteilung der Flugzeugtypen in fünf Lärmklassen überarbeitet. Aufgrund des technischen Fortschritts und der Modernisierung der in Zürich verkehrenden Flugzeugflotten hatte das bestehende Lärmgebührenmodell kaum mehr einen Lenkungscharakter. (sda)