ÖV
Fast 5000 Unterschriften gegen den Nachtzuschlag

Vor gut zwei Wochen hat die Juso des Kanton Zürichs eine online-Petition für die Abschaffung des Nachtzuschlags im ZVV-Netz lanciert. Heute wurden die knapp 5000 Unterschriften der Staatskanzlei übergeben.

Merken
Drucken
Teilen
Juso will Nachtzuschlag abschaffen

Juso will Nachtzuschlag abschaffen

Aargauer Zeitung

Der Nachtzuschlag muss weg. Dieser Meinung ist nicht nur die Juso, sondern auch fast 5000 Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der online-Petition, welche die Partei gleichzeitig mit einem Postulat im Kantonsrat lanciert hat.

Im Tarifverbund Nordwestschweiz dem unter anderem Basel angehört, wurde der Nachtzuschlag unlängst abgeschafft. Die Juso will gleiches nun beim Züricher Verkehrsverbund erreichen. Der Nachtzuschlag sie nicht nur ein Sicherheitsrisiko für die Kontrolleurinnen und Kontrolleure, sondern auch ein grosses Ärgernis für die Passagiere, so die Partei.

Im Februar war die SP im Kantonsrat mit dem Vorstoss gescheitert, den Nachtzuschlag zu streichen. Unterstützung für ihr Anliegen fand die SP damals nur bei den Grünen. Die anderen Fraktionen waren sich darin einig, dass es sich bei den Nachtzügen um Sonderleistungen handle, die einen Sonderpreis rechtfertigten.