Wahlen
Falsches Datum auf Stäfner Stimmrechtsausweisen: eine Stimmberechtigte bemerkte den Fehler

Die Gemeinde Stäfa hat auf ihren Stimmrechtsausweisen für die kommenden National- und Ständeratswahlen ein falsches Datum aufgedruckt: Statt 20. Oktober wird dort als Datum der 1. September genannt. Die Stimmrechtsausweise sind aber trotzdem gültig.

Drucken
Teilen
Der Fehler sei dann am Montag von einer Stimmberechtigten bemerkt und gemeldet worden. (Themenbild)

Der Fehler sei dann am Montag von einer Stimmberechtigten bemerkt und gemeldet worden. (Themenbild)

Keystone

Leider sei die falsche Druckvorlage übermittelt worden, teilte die Gemeinde am Dienstag mit. Die rund 9800 Stimmrechtsausweise seien deshalb vom Print-Center in Zürich falsch gedruckt und so zurück nach Stäfa geschickt worden. Der Fehler sei dann am Montag von einer Stimmberechtigten bemerkt und gemeldet worden.

In Absprache mit dem kantonalen Wahlbüro hat der Gemeinderat entschieden, dass die Stimmabgabe trotzdem korrekt durchgeführt werden kann. Die Stimmberechtigten würden aber noch mit einer persönlich adressierten Postkarte über den Fehler orientiert.

Sie könnten den Stimmrechtsausweis wie gewohnt unterschreiben und ihren Wählerwillen kundtun. Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung, das Missgeschick zu entschuldigen. (sda)

Aktuelle Nachrichten