Oberengstringen
Erster Auftritt vor grossem Publikum: Zwei Schülerbands rocken das Festzelt auf dem Dorfplatz

Das Dorfplatzfest belebte am Wochenende das Zentrum in Oberengstringen. Die Schülerbands 4B4 und Ou-Y erhielten für ihren ersten Auftritt vor grossem Publikum viel Applaus.

Christian Murer
Merken
Drucken
Teilen
In der Jugendlounge gibts Crêpes, Softeis und Zuckerwatte.
19 Bilder
Der Boxautomat ist allemal eine Herausforderung.
Gut Schuss...!
Bub und Ball am Labyrinth.
Knoten knüpfen mit der Pfadi Laupen.
Die Schülerband 4B4 mit ihrem Gitarrenlehrer Daniel Notter von der Musikschule Engstringen.
Dorfplatzfest Oberengstringen
Anand (11) möchte gerne einmal ein grosser Sänger wie Freddie Mercury werden.
Nicolas von der Schülerband 4B4 (11) an der Gitarre.
Valentin (10) von der Schülerband 4B4 gibt am Schlagzeug den Takt an.
Gitarrenlehrer Daniel Notter mit der Schülerband Ou-Y.
Die Leadsängerin der Schülerband Ou-Y.
Die Street-Dance und Hiphop-Show am Freitagabend.
Die Bubblezone mit den Seifenblasenkünstlern.
Jackie Rubi hilft am Verpflegungsstand.
Weindegustation mit Paola Morena und Matthias Ebnöther
Gemeindepräsident André Bender mit weissem Hemd begrüsst die Neuzuzüger beim Aperitif.
Gemeinderat René Beck freut sich an seinem Sandportrait von Urs Rudin.
Die «The Rotzlöffels» zelebrierten am Freitagabend eigene Songs.

In der Jugendlounge gibts Crêpes, Softeis und Zuckerwatte.

Christian Murer

In der Jugend-Lounge haben es sich die Teenager gemütlich eingerichtet. Die einen messen ihre Kräfte am Boxautomat. Andere schlecken am Softeis oder geniessen die feinen Crêpes. Unterhalb der reformierten Kirche lockt die Pfadi Laupen mit einem Kinder-Postenlauf. Und über dem Feuer brutzeln Schoggi-Bananen.

Auf der Bühne im Festzelt herrscht emsiges Treiben. Denn bald dürfen dort zwei Schülerbands erstmals vor grossem Publikum auftreten. Der Dorfplatz in Oberengstringen ist äusserst belebt am Samstagnachmittag. Das Dorfplatzfest hatte das Zentrum während dem ganzen Wochenende fest im Griff.

Ich möchte einmal ein berühmter Sänger werden. Dies wäre mein Traumjob.

(Quelle: Anand, Sänger und Gitarrist)

Gitarrenlehrer und Bandleader Daniel Notter von der Musikschule Engstringen kümmert sich rührend um die jungen Musikerinnen und Musiker. Als erste Schülerband tritt 4B4 auf. Ein Ohrwurm der Rocklegenden Queen macht den Anfang. Es folgen weitere bekannte Pop- und Rockstücke. Der Applaus ist vor allem dem stimmgewaltigen Sänger Anand sicher.

Die zweite Band Ou-Y lässt die Herzen der Eltern und Angehörigen ebenso höherschlagen. Der elfjährige Nicola, der seit drei Jahren Gitarre spielt, sagt nach dem Konzert: «Ich habe noch nie vor so vielen Leuten gespielt. Es machte viel Spass und war megacool.» Anand, Gitarrist und Leadsänger von 4B4, erzählt, er sei vor dem Auftritt ziemlich nervös gewesen, obwohl er sehr lange geübt hätte. «Ich möchte einmal ein berühmter Sänger werden», betont der Fünftklässler aus dem Schulhaus Büel in Unterengstringen, «dies wäre mein Traumjob.»

Pfadileiter Simeon «Crash» Flühmann ist begeistert nach den Konzerten, bei denen auch einige Pfadfinder der Pfadi Laupen mitspielten: «Ich bewundere den Mut und die Spielfreude der jungen Musikerinnen und Musiker.» Und Bandleader Daniel Notter sagt, es sei auch für ihn das erste Mal gewesen, dass er vor so viel Publikum aufgetreten sei. «Alle haben es sehr gut gemeistert.»

Edle Tropfen aus der Region und sagenhafte Sandbilder

Inzwischen haben die vielen Helferinnen und Helfer am Grill und in der Küche alle Hände voll zu tun. Im Weinhüsli offerieren Paola Morena und Gemeindeschreiber Matthias Ebnöther edle Tropfen aus der Umgebung.

Gemeindepräsident André Bender und die anwesenden Gemeinderäte empfangen die Neuzuzüger zu einem Apéro. Um halb acht malt der Musiker und Sandmaler Urs Rudin in rund fünf Minuten sagenhafte, detaillierte Porträts in Sand. Und vor Mitternacht begeistern die Berner Hosenträger-Musiker Suspenders mit spassigen Songs aus den letzten siebzig Jahren.