Verkehrsbetriebe Zürich

Elektrifizierung: Busline 83 soll umweltfreundlicher werden

Die Dieselbusse der Linien 69, 80 und 83 weichen Batterietrolleybussen.

Die Dieselbusse der Linien 69, 80 und 83 weichen Batterietrolleybussen.

Auf der Buslinie 83 werden die Dieselbusse ab 2020 durch umweltfreundliche Batterietrolleybusse abgelöst. Zudem sollen die Busse zwischen Milchbuck und Bahnhof Altstetten ab Dezember 2019 während des ganzen Tages und nicht nur während der Hauptverkehrszeiten fahren, wie die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) am Dienstag mitteilten.

Darüber hinaus sei geplant, die frequenzstarken und topographisch anspruchsvollen Linien 69 (ETH Hönggerberg - Milchbuck) und 80 (Bahnhof Oerlikon Nord - Triemlispital) ebenfalls auf Batterietrolleybusse umzustellen. Der Zürcher Regierungsrat hat einen entsprechenden Kredit für die Projektierung der notwendigen Fahrleitungsabschnitte gesprochen. Die Elektrifizierung der Linie 69 ist auf Anfang 2024, jene der Linie 80 auf Mitte 2025 vorgesehen.

Vor 80 Jahren verkehrte erstmals ein Trolleybus in Zürich - und zwar auf der Strecke zwischen Bucheggplatz und Bezirksgebäude. Die VBZ nehmen das Jubiläum zum Anlass, am 11. Mai im Tram-Museum Burgwies mit der Bevölkerung zu feiern.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1