Limmattal
Eine Oase voller Buchstaben: Die Stadtbibliothek Dietikon lockt mit über 34'000 Medien

Die Stadtbibliothek Dietikon lädt zum Verweilen, Arbeiten und Entdecken ein. Insgesamt über 34'000 Medien können ausgeliehen werden. Auch gestern nutzten einige Besucher das umfangreiche Angebot.

Ly Vuong
Merken
Drucken
Teilen
Stadtbibliothek Dietikon
9 Bilder
Käthi Neeracher (67), Dietikon «Der Klappenumschlag von ‹Was alles war› von Annette Mingels sprach mich spontan an. Es ist ein Familienroman. Ich dachte, das ist mal was Anderes. Am liebsten habe ich Krimis wie etwa diesen Thriller von Nora Roberts. Roberts schreibt gut und spannend. Es ist hier gross und trotzdem übersichtlich, das Personal freundlich.»
Nicole Igunwe (43), Dietikon «Die Auswahl hier ist gross und gut. Für mich selbst habe ich kaum Zeit zum Lesen. Hier leihe ich meist verschiedene Kinderbücher und Kinderhörbücher für meinen fünfjährigen Sohn Joah aus, wobei Joah meist selbst auswählt. Heute leihen wir ein Spiel aus: ‹Rund ums Taschengeld: Wer sein Geld clever einteilt, gewinnt›.»
Olivia Wild (39) und Niklas (1), Dietikon «Wir bringen die Bilderbücher ‹Schau mal die Müllabfuhr›, ‹Ampel, Strasse und Verkehr› und ‹Autos und Laster› zurück. Wenn Niklas selber auswählt, dann Bücher, auf denen Autos zu sehen sind, weil er Auto-Fan ist. Manchmal gucken wir nur die Bilder an und denken uns selber Geschichten aus.»
Brigitte Gloor (38), Dietikon «Heute leihe ich für meinen sechsjährigen Sohn Hörbücher aus der Reihe ‹Bibi Blocksberg› aus. Bibi ist ein Mädchen, das eine Hexe ist und den anderen Kindern hilft. Ich selbst nutze vor allem die digitalen Bücher.»
Daniele Gentile (52), Schlieren «Einmal in der Woche gehe ich in die Bibliothek, um Zeitungen und Zeitschriften zu lesen. Die Atmosphäre hier ist ideal und ruhig. Das Personal ist nett und immer für einen kurzen Schwatz da.»
Ayla Yanik Tüzcel (49), Bergdietikon «Mein neunjähriger Sohn und ich kommen jede Woche. Letzte Woche hatte er Windpocken und musste zu Hause bleiben. Deshalb habe ich für ihn ausgeliehen: vier DVDs und zwei Bücher. Von den DVDs gefällt ihm besonders ‹Street Dance Kids›, weil er selber Breakdance macht.»
Miranda Steinegger (56), Dietikon «Heute leihe ich ‹Zwei bemerkenswerte Frauen› von Tracy Chevalier aus. Es erzählt die wahre Geschichte zweier Naturforscherinnen im frühen 19. Jahrhundert. In der Zeitschrift ‹Landlieber› entdecke ich Restaurants, Rezepte und Gegenden der Schweiz. Diese Bibliothek nutze ich schon seit 32 Jahren.»
Dominic Igunwe (13), Dietikon «In der Bibliothek hat es viele tolle Bücher. Im Moment lese ich sehr gerne die TKKG-Bücher. Die TKKG ist eine Jugendbande, die Kriminalfälle löst. Es ist spannend. Vorher las ich die Reihe ‹Die drei Fragezeichen›. Asterix mag ich auch, weil es witzig ist. Manchmal lese ich gleich ein ganzes Buch an einem Tag.»

Stadtbibliothek Dietikon

Ly Vuong

Die Regional- und Stadtbibliothek Dietikon ist über die Festtage ein beliebter Anlaufpunkt. Sie ist ein Ort zum Arbeiten, Lernen, Verweilen und Entdecken. Neben Büchern und CDs kann man in der Bibliothek auch Hörbücher und DVDs sowie Spiele ausleihen. Insgesamt verfügt die Bibliothek über 34'000 Medien, darunter sind auch elektronische Exemplare. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit einem Mediopass in den 17 weiteren Verbundbibliotheken Medien auszuleihen.

Auch gestern nutzten einige Besucher das umfangreiche Angebot. «Alle wollen noch etwas ausleihen», sagt Bibliothekarin Eveline Moser. Jede Bibliothekarin hat ihr eigenes Ressort, in dem sie für neue Anschaffungen zuständig ist. «Es kommt viel auf den Markt, doch nicht alles ist gut», so Susanne Fortunato. Bei einem Kindersachbuch achte sie auf Text und Bild, sowie verständliche Sprache. Viele Kunden wissen genau, was sie wollen und besuchen auch die Anlässe, welche die Bibliothek organisiert, etwa «Spiel und Reim» oder «Kamishibai», ein japanisches Koffertheater.