Einbrecher verschafften sich so Zugang in den Sunrise-Shop. Die Kantonspolizei rückte umgehend nach dem Notruf aus. Auch das forensische Institut Zürich war vor Ort, um die Spuren zu sichern. «Das Tatfahrzeug wurde sichergestellt. Die Täter sind geflüchtet und die Ermittlungen laufen», sagte Marc Besson, Sprecher der Kantonspolizei Zürich, am Sonntag zur Limmattaler Zeitung. Weitere Angaben zum Tatfahrzeug, zum Beispiel ob es als gestohlen gemeldet ist, wollte die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage nicht machen. Klar ist: Es sind elektronische Geräte im Wert von mehreren hundert Franken entwendet worden, wie Polizeisprecher Marc Besson sagte. Das zerstörte Schaufenster wurde nach dem Einbruch notfallmässig durch Bretter ersetzt.

Der Sunrise-Shop beim Dietiker Kirchplatz sorgte bereits vor einer Woche für Aufsehen: Damals lief, von aussen gut sichtbar, auf einem Bildschirm in der geschlossenen Filiale ein Erotikfilm. Es soll sich dabei um ein Versehen eines Mitarbeiters der Filiale gehandelt haben.