Schauplatz
Druckerschwärze und Goldstaub: Der Frauenverein besucht die Druckerei Wolfensberger

Der Frauenverein Birmensdorf war zum dritten Mal bei der Druckerei Wolfensberger zu Besuch. Die Besucher waren beeindruckt und sehr interessiert.

Lydia Lippuner
Merken
Drucken
Teilen
Besuch Druckerei Wolfensberger
8 Bilder
Benni Wolfensberger führt die J. E. Wolfensberger AG gemeinsam mit seinem Bruder Thomi Wolfensberger in der vierten Generation.
«Das Gewerbe im Dorf interessiert die Leute. Deshalb konnten wir die Führung nun bereits zum dritten Mal buchen.» Andrea Streif (Birmensdorf)
«Ich war jahrelang Präsidentin des Ortsmuseums, deshalb ist die Druckerei ein interessanter Ort für mich.» Doris Türler (Birmensdorf)
«Dank den Besichtigungen kommt man an Orte, die man sonst nicht sehen würde.» Ursula Jutzi (Birmensdorf)
«Ich bin das erste Mal an einer Führung des Frauenvereins. Doch sie gefällt mir gut.» Irene Hofmann (Berikon)
«Ich mache selbst Kunst, deshalb interessiert mich diese Führung besonders.» Adelheid Schenitza Keller (Birmensdorf)
«Mir gefällt das uneigennützige Engagement des Frauenvereins. Man kennt sich untereinander.» Gisela Haenle (Birmensdorf)

Besuch Druckerei Wolfensberger

lyl

Was verbirgt sich wohl hinter der braunen Fassade am Dorfausgang von Birmensdorf? Dieser Frage gingen 15 Interessierte am Dienstagabend auf die Spur. Während der Führung, die vom Frauenverein Birmensdorf organisiert wurde, erhielten sie einen Einblick in die Traditionsdruckerei Wolfensberger.

Sie wurden zu den modernen Druckanlagen geführt, sahen Maschinen, die Bücher mit einem Goldschnitt versehen, und konnten eine alte Steindruckpresse begutachten. Der Frauenverein Birmensdorf organisiert drei- bis viermal pro Jahr einen Ausflug. «Diese Führung ist nun zum dritten Mal ausgebucht», sagte Andrea Streif. Sie ist Präsidentin des Frauenvereins und organisiert nebst den Seniorennachmittagen und Kleiderbörsen auch Ausflüge. Diese sind jeweils ebenfalls für Interessierte ausserhalb des Vereins offen.

Das war wohl der Grund, weshalb auch einige Männer an der Führung in der Druckerei Wolfensberger teilnahmen. Das Unternehmen druckt seit 1985 in Birmensdorf. Auf ihrer Tour durch das Gebäude beäugten die Senioren die Maschinen und Druck-Erzeugnisse. «Hier sieht man die Arbeit, die hinter dem ganzen Papier steckt», meinte eine Teilnehmerin.