Die VBG betreiben 2 Tram- und 54 Buslinien in "einer der am stärksten vom Stau belasteten Regionen der Schweiz", wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Ihre beiden Tramlinien, jene der Glattalbahn, sind wie im Vorjahr mit 94 Prozent überdurchschnittlich pünktlich unterwegs. Dieser gute Wert ist darauf zurückzuführen, dass die Stadtbahn auf einem Eigentrassee unterwegs ist und demzufolge vom Verkehrsfluss auf den Strassen nicht beeinträchtigt wird.

Kontinuierliche Verbesserung

Die VBG-Busse erreichen im Mittel einen Pünktlichkeitswert von 90,9 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Verbesserung um 2,2 Prozentpunkte, vor fünf Jahren lag der Wert noch mehr als 11 Prozentpunkte tiefer (79,6 Prozent).

Am pünktlichsten ist die Buslinie 656 vom Effretiker Bahnhof nach Breite bei Nürensdorf (98,3 Prozent). Am unpünktlichsten sind die VBG-Busse in der Region Volketswil (87,5 Prozent).

Die VBG werte unter anderem die Daten des Leitsystems jeder einzelnen Linie akribisch aus, um Verbesserungspotenzial zu suchen, heisst es in der Mitteilung. "Die Erfahrungen der letzten fünf Jahre zeigen, dass sich diese Arbeit lohnt." Allerdings gebe es auch viele Faktoren - etwa Witterung oder Verkehrsüberlastung -, auf welche die VBG keinen Einfluss nehmen können.