Am Montagabend ab 21 Uhr werden die neuen Brückenplattenteile der Reppischbrücke im Dietiker Oberdorf eingebaut, wie die Stadt mitteilt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Dienstagmorgen um 4 Uhr dauern. Für den Einbau der sechs Brückenelemente wird ein mobiler Kran eingesetzt, der am Montag um 20 Uhr in Position gebracht und am Dienstag um 5 Uhr wieder demontiert wird.

Für die Dauer der Bauarbeiten wird die Brückenbaustelle für den Individualverkehr gesperrt. Der Bus kann die Baustelle weiter über die Hilfsbrücke passieren, geregelt von einem Verkehrsdienst.

Zurzeit laufen letzte Vorbereitungsarbeiten

Weiter informiert die Stadt, dass die Bergstrasse während der Bauarbeiten nur von der Hasenbergstrasse her erreicht werden kann. Die provisorische Bushaltestelle Oberdorf in Fahrtrichtung Ochsenkreuzung bleibt weiterhin beim Restaurant Heimat. Zurzeit werden noch letzte Vorbereitungsarbeiten durchgeführt für den Einbau der vorfabrizierten Brückenplattenelemente, die je 50 Tonnen auf die Waage bringen. Die Erneuerungsarbeiten an der 91-jährigen Brücke im Oberdorf laufen seit April. Die Fahrbahnbreite bleibt mit 6,9 Metern gleich wie bei der alten Brückenplatte. Allerdings werden die Gehwege auf beiden Seiten breiter. Zudem wird die erneuerte Brücke auch mehr Gewicht tragen können, weswegen sie uneingeschränkt für den Verkehr offen sein wird. Die Bauarbeiten an der Brücke kosten insgesamt rund 1,6 Millionen Franken. Die Arbeiten an der Reppischbrücke dauern voraussichtlich bis Ende August.

Ende Mai wurde die alte Reppischbrücke herausgehoben: 

Der Kran hebt das letzte Teil der Reppischbrücke im Dietiker Oberdorf heraus