Am Freitag kurz vor zwei Uhr am Nachmittag ist am Schlierefäscht nur wenig los. Doch vor der Zentrums-Bühne tummelt sich eine grosse Menge Leute. Sie alle wollen den Auftritt der Kinder des Schulhauses Hofacker sehen, die bereits auf und neben der Bühne stehen.

Im Rahmen einer Projektwoche lernten die Schülerinnen und Schüler neun Lieder – inklusive Choreografien. Die kreative Leitung hat Sara Birnstiel, die am Hofi unterrichtet. Da sie gerne Musicals schreibt, komponierte sie einige der Lieder für den Auftritt selbst.

Die Kindergärtner geben auf der Bühne ihr Bestes und begrüssen die Gäste mit einem Lied. Anschliessend zeigen auch die Unterstufenkinder, was sie drauf haben. Am Rand der Bühne stehen ihre Lehrer und begleiten sie mit Instrumenten. Passend zum Gesungenen halten die Kinder bunte Schmetterlinge in die Höhe.

Schliesslich betreten die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe die Bühne. Sie singen nicht nur, sondern sie tanzen auch dazu. Zum Schluss kommen noch einmal alle Kinder auf die Bühne und singen gemeinsam das Hofi-Lied. Unter tosendem Applaus verlassen die Schüler die Bühne. «Die Kinder waren super», sagt Birnstiel gleich nach dem Auftritt. «Es ist grossartig, was die Kinder in nur einer Woche erreicht haben.»

Nach dem Konzert müssen sich die Kinder ausruhen, denn schon wenige Stunden später stehen sie erneut auf der Bühne und tragen die Lieder ein zweites Mal vor.