Neu kam, ebenfalls in stiller Wahl, Kurt Pech hinzu (die Limmattaler Zeitung berichtete). Wie die Bezirkskirchenpflege mitteilte, hat sie sich nun konstituiert. Präsident Pierre Dalcher aus Schlieren hat als Visitationsgemeinden weiterhin die Kirchgemeinden Birmensdorf-Aesch und Uitikon, und Vizepräsident Christoph Metzler aus Dietikon behält Weiningen.

Protokollführer Steffen Kelch aus Oberengstringen bleibt für Dietikon zuständig und übernimmt neu Urdorf. Das Neumitglied Kurt Pech aus Geroldswil übernimmt neu Schlieren. Mit vier Mitgliedern hat die Bezirkskirchenpflege nach wie vor ein Mitglied zu wenig. Die Gespräche mit Interessierten, die derzeit laufen, sind aber auf gutem Weg, wie Bezirkskirchenpflegepräsident Pierre Dalcher auf Anfrage sagt. (deg)