Fussball
Der FC Dietikon behält die Tabellenführung

Der Leader der Gruppe 5 in der 2. Liga interregional gewinnt gegen Kosova mit 4:1. Das Resultat täuscht über die Verhältnisse hinweg. In den Minuten vor dem 2:1 (64.) waren die Gäste dem Führungstreffer näher.

Raphael Biermayr
Merken
Drucken
Teilen
Jubelnde Dietiker nach dem unerwarteten 2:1.

Jubelnde Dietiker nach dem unerwarteten 2:1.

bier

Dem Tabellenführer lacht diesmal das Glück: Nach starken 50 Minuten, nach denen es nur 1:0 stand (Cokolic traf vom Elfmeterpunkt) drohte Dietikon die Partie aus den Händen zu geben.

Kosova leckte Blut nach dem Ausgleichstreffer durch Lazri (64.). Derselbe Spieler war dem Führungstreffer wenig später ganz nah. Die Gäste legten nun eine enorme Leidenschaft an den Tag.

Die blieb allerdings unbelohnt. Denn es folgte der grosse Auftritt von FCD-Captain Haziri. Er schloss zunächst einen herrlichen Konter mit dem Tor zum 2:1 ab (74.), ehe sein Zuckerpass auf Gullo das vorentscheidende 3:1 einläutete (80.).

Damit bleibt Dietikon Tabellenerster und hat vier Runden vor dem Ende sogar wieder drei Punkte Vorsprung auf Platz zwei. Denn Red Star unterlag überraschend dem Abstiegskandidaten Oerlikon/Polizei. Erster Verfolger ist nun Seefeld, das Liestial mit 2:0 bezwang.

Die Ergebnisse und die Tabelle finden Sie hier.