Triathlon

Der 65-jährige Jürg Mallepell wird Schweizer Meister in Spiez

Jürg Mallepell bei seinem Triumph in Spiez.

Jürg Mallepell bei seinem Triumph in Spiez.

Triathlet Jürg Mallepell ist weiterhin in Topform. Nach den guten Resultaten in den ersten Wettkämpfen der Saison hat der Urdorfer am vergangenen Sonntag in Spiez gar einen Titel geholt: Er wurde Schweizer Meister über die olympische Distanz. Und dabei hatte der Wettkampf für den 65-Jährigen gar nicht gut begonnen. «Das Schwimmen wurde wegen Gewittergefahr abgesagt», sagte er. Für ihn die «Höchststrafe», weil das Schwimmen durch Mallepells weniger geliebte Disziplin Laufen ersetzt wurde. «So mussten wir zuerst fünf Kilometer laufen, dann 40 Kilometer Radfahren und zum Schluss nochmals zehn Kilometer laufen», so der 65-Jährige. «Ich war trotzdem in allen Abschnitten der Beste, nur die Wechselzeiten hätten noch Potenzial zur Verbesserung.»

Für Mallepell ist der Triumph in Spiez sein zweiter Meistertitel seiner Karriere, der erste liegt bereits zehn Jahre zurück. «Der Titel in meiner Altersklasse gibt mir die Gewissheit, auf dem richtigen Weg zu sein», sagt der Urdorfer. (msu)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1