Urdorf
Das letzte Konfetti wurde begraben

Unter bitterem Weinen und Wehklagen ging am Samstagmorgen um 11.11 Uhr die Urdorfer Fasnacht zu Ende.

Merken
Drucken
Teilen
Konfetti-Begräbnis
14 Bilder
 Zeremonienmeister Daniel Leutwiler als Bruchpilot und Schirmherr Lüthi.
 Grabstein für das letzte Konfetti der Urdorfer Fasnacht.
 Trompeterinnen der Gugge Stierschränzer im Durchblick.
 Trompeter Robin Leutwiler im Fokus des Fotografen Röbi Rüegg.
 Fotograf und Guggen-Posaunist und -Trompeter Carlo Gsell im Element.
 Schirmherr Philip «Phipi» Gärtner Lüthi bringt das letzte Konfetti zu Grabe.
 Andreas Küng spielt unter tiefblauem Urdorfer Himmel das Hörnli.
 Der ehemalige Zeremonienmeister Peter «Leuzi» Leuzinger hält den tieftraurigen Moment mit dem Smartphone fest.
 Seit 25 Jahren ist «Guggimami» Corinne Florin bei der Gugge Stierschränzer dabei.
 Auch die ehemaligen Schirmherren Marcel Weber und Michi Keel nehmen von der Fasnacht 2019 Abschied.
 Mit der Konfetti-Beerdigung ging die Urdorfer Fasnacht definitiv zu Ende.
 Gegen zweihundert angefressene Fasnächtler wohnen der Konfetti-Beerdigung 2019 bei.
 Weinend und klagend beerdigte man das letzte Konfetti und die Fasnacht 2019.

Konfetti-Begräbnis

Christian Murer

Die Sonne blinzelte auf das gespenstische Treiben rund ums Restaurant Steinerhof. In einem Mini-Holzsarg übergab Schirmherr Philip Lüthi zu den Klängen der Guggenmusik Stiereschränzer das allerletzte Konfetti der Erde.