Zürich
Das Coronavirus hat unseren Alltag verändert – so geht die Zürcher Bevölkerung damit um

Seit dem 16. März 2020 gilt in der Schweiz die Notlage. Restaurants, Bars, Clubs, Unterhaltung- und Freizeitbetriebe bleiben bis am 19. April geschlossen. Nun sind zehn Tage vergangen. Zürcherinnen und Zürcher erzählen, wie die Massnahmen ihren Alltag auf den Kopf gestellt haben.

Merken
Drucken
Teilen