Zürich

Beinahe-Kollision zwischen Bus und Velofahrerin fordert sieben Verletzte

An der Kreuzung Walisellen-/Thurgauerstrasse wäre beinahe ein VBZ-Bus mit einer Velofahrerin kollidiert. Eine Vollbremsung verletzte jedoch mehrere Passagiere des Busses.

Bei einer abrupten Bremsung eines VBZ-Busses in Zürich sind am Mittwoch sieben Passagiere verletzt worden, darunter zwei Kinder und zwei Schwangere. Der Buschauffeur hatte eine Kollision mit einer Velofahrerin vermeiden wollen.

Der Vorfall ereignete sich beim Losfahren an einer Ampel, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Der Bus und die Bikerin fuhren offenbar gleichzeitig in die gleiche Richtung los. Dadurch entstand eine heiklen Situation, worauf der Buschauffeur auf die Bremse stieg.

Die Velofahrerin fuhr unerkannt weiter. Die Verletzten wurden vorsorglich ins Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1