Bergdietikon
«Bei uns steht der Spielspass im Vordergrund»

Am Samstag findet das alljährliche Grümpelturnier statt. Dieses Jahr haben sich 16 Teams angemeldet die gegeneinander antreten. Organisator Paul Meier verrät das Erfolgsrezept.

Ladina Trachsel
Merken
Drucken
Teilen
Paul Meier verrät das Erfolgsrezept

Paul Meier verrät das Erfolgsrezept

Herr Meier, Ihr Grümpelturnier findet jedes Jahr grossen Anklang. Was ist Ihr Erfolgsrezept?

Paul Meier: Bei uns steht der Spielspass absolut im Vordergrund. Jedes Team erhält zwar einen Preis, aber es geht hauptsächlich ums Tschüttele und darum, gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen. Es hat jeweils Teams vom Kindergärtner-Alter bis zu älteren Semestern.

Dass ein Grümpelturnier gut läuft, ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Viele andere Gemeinden mussten ihre einstellen, da sie nicht mehr rentierten.

Es gibt natürlich Grümpelturnier und Grümpelturnier. Vor allem die grossen Grümpis der Fussballvereine, die schon am Freitagabend begannen, taten sich oft schwer. Das sind Riesenanlässe, die zwar viel einbringen, aber leider auch oft nur eine ganz spezifische Teilnehmergruppe anziehen.

Teams kommen teilweise von weit her, da manchmal doch einiges auf dem Spiel steht. Somit geht es schnell einmal sehr ernst zu und her und der Spassfaktor leidet. Zudem gibt es kulturelle Clashes und der sportliche Gedanken rückt in den Hintergrund.

Wie viele Anmeldungen haben Sie dieses Jahr?

Dieses Jahr werden 16 Teams teilnehmen.

Liegen Sie damit etwa im gleichen Bereich wie in den Vorjahren?

Ja. Im letzten Jahr haben auch 16 und im Jahr zuvor 19 Teams mitgespielt. Die Dorfgemeinschaft führt das Grümpi bereits zum zwölften Mal durch.

Ist es überhaupt möglich, mit dem Grümpi Gewinn zu machen?

Natürlich versuchen wir einen Gewinn zu erwirtschaften, sodass wir am Jahresende zumindest eine schwarze Null schreiben können. Aber das steht nicht im Vordergrund. Der Hauptgrund für das Grümpi steht in den Statuten: «Zweck ist die Förderung des Gemeinwesens sowie die Anregung und Förderung von gemeinnützigen Anlässen in der Gemeinde.»

Für die Einschreibgebühr erhalten die Teams eine Wurst und ein Getränk, so sind wir vor allem auf Sponsoren und die Festwirtschaft angewiesen, um allen Teams einen Preis geben zu können und etwas Weniges zu verdienen.

Was bieten Sie neben der sportlichen Aktivität sonst noch?

Neben dem Grümpi wird es eine Festbeiz geben. Ein Abendprogramm bieten wir aber nicht; nach der Preisverleihung ist Ende.

Werden Sie das Grümpi auch in Zukunft durchführen?

Ja, ganz bestimmt. Der Anlass gehört fix in den Veranstaltungskalender unserer Gemeinde, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Grümpelturnier Bergdietikon

Wann:Samstag 11.August 2012, 11.00 bis 19.00 Uhr. Wo: auf der Spielwiese bei den Schulhäusern in Bergdietikon.

Infos unter: www.bergdietikon.ch