Winterthur

Baustellenunfall: Arbeiter stirbt an schweren Kopfverletzungen

Der Bauarbeiter erliegt am Montagabend in Winterthur seinen schweren Kopfverletzungen.

Der Bauarbeiter erliegt am Montagabend in Winterthur seinen schweren Kopfverletzungen.

Der Bauarbeiter, der sich am Montagabend in Winterthur-Hegi schwerste Kopfverletzungen zugezogen hatte, ist verstorben. Der 30-Jährige wurde zwischen einer Fensterpalette, die von einem Lastwagen stürzte, und einem parkierten Lieferwagen eingeklemmt.

Der Mann sei am Montagabend im Spital seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mit.

Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 9 Uhr: Der Chauffeur des Lastwagens war mit dem Entladen von Fensterpaletten beschäftigt, als eine davon aus noch unbekannten Gründen ins Rollen kam und von der Laderampe stürzte.

Meistgesehen

Artboard 1