430'000 Franken davon hat der Stadtrat als Objektkredit bewilligt, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Das Geld wird für die im Richtplan vorgesehenen Radstreifen in der Bergstrasse im Abschnitt Dolderstrasse bis Klusplatz und Wartehallen an den Bushaltestellen "Hölderlinsteig" und "Klosbach" gebraucht.

Zudem hat er 5,055 Millionen Franken als gebundene Ausgaben gesprochen. Damit werden die zwei Bushaltestellen behindertengerecht ausgebaut, die Infrastruktur angepasst und die öffentliche Beleuchtung erneuert.

Baubeginn soll im Frühling 2018 sei, die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Sommer 2019. Zudem wird die Bergstrasse im Abschnitt Vorderberg bis Wolfbachtobel im Rahmen eines separaten Strassenbauprojekts saniert, wie es weiter heisst.