Schlieren/Dietikon

An der Fête de la musique stehen wieder Gratiskonzerte an

Ab Freitag gibt es wieder was auf die Ohren: Zum dritten Mal macht Schlieren an der Fête de la Musique mit. (Archiv)

Zum dritten Mal macht Schlieren an der jährlichen Fête de la musique mit: Wie in tausenden anderen Städten rund um die Welt steht am Freitag, dem längsten Tag des Jahres, die Musik in ihrer ganzen Vielfalt im Zentrum. Das Ziel der Anlässe ist es, die Musik zu feiern und die Bevölkerung zu motivieren, selber Musik zu machen. In Schlieren treten im Spital, im Sandbühl und ab 18 Uhr auf dem Kirchplatz gratis eine Reihe von lokalen Ensembles auf: der Trachtenchor, die Schwyzerörgeli-Gruppe, die Buuremusik, der Männerchor und die Musikharmonie. In der reformierten Kirche kommentieren zudem Schülerinnen und Schüler der Musikschule die Geschichte des bunten Elefanten Elmar, der doch lieber grau sein möchte (16.45 Uhr).

In Dietikon ist die Fête de la musique ins Sommerfest integriert worden, das am Freitag und Samstag auf dem Kirchplatz stattfindet. Auch dort finden verschiedene Konzerte statt. Auftreten werden unter anderem Pasquale Aleardi & die Phonauten, die Limmatchlüppler, Druckluft, MSD Trompeten, Zebro Echo, Bläserklasse, die Stadtjugendmusik und Siga. 

Meistgesehen

Artboard 1