Winterthur

Alkoholisierter Velofahrer knallt in Bahnschranke und muss ins Spital gebracht werden

Der 46-jährige Pole prallte auf der Wieshofstrasse in die sich senkende Bahnschranke.

Trotz Wechselblinklicht und Signalton ist ein Velofahrer am Sonntagnachmittag in Winterthur-Wülflingen über den Bahnübergang gefahren. Prompt blieb der alkoholisierte 46-Jährige mit dem Kopf an der sich senkenden zweiten Bahnschranke hängen. Er stürzte und wurde verletzt.

Der Velofahrer war auf der Wieshofstrasse in Richtung Espenstrasse unterwegs, wie die Stadtpolizei Winterthur am Montag mitteilte. Bei der Kollision mit der Schranke verletzte sich der Pole leicht bis mittelschwer am Kopf. Er musste ins Spital gebracht werden. Erste Abklärungen ergaben, dass der Mann zu viel Alkohol intus hatte.

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1