Am Dienstagabend fuhr ein 19-jähriger Autofahrer auf der Engstringerstrasse Richtung Bernstrasse und wollte rechts Richtung Stadt abbiegen. Dabei geriet das Fahrzeug aus bisher ungekannten Gründen ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und prallte rückwärtsfahrend gegen ein Auto, dass auf der Gegenfahrbahn am Rotlicht wartete, teilt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung mit.

Wegen der Kollision ist der 33-Jährige Lenker im wartenden Auto leicht verletzt ins Spital gefahren worden. An beiden Fahrzeug entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Wegen des Unfalls musste der betroffene Abschnitt der Kreuzung für knapp eine Stunde gesperrt werden. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder: