Bildung
21 Millionen für die Zürcher Lehrbetriebe aus Bildungsfonds

Zürcher Lehrbetriebe haben im vergangenen Jahr 21 Millionen Franken aus dem kantonalen Berufsbildungsfonds (BBF) erhalten. Der Fonds übernimmt unter anderem einen Fünftel der Kosten für überbetriebliche Kurse.

Drucken
Teilen
Der kantonale Bildungsfond hat 2019 die Zürcher Lehrbetriebe mit 21 Millionen Franken unterstützt. (Symbolbild)

Der kantonale Bildungsfond hat 2019 die Zürcher Lehrbetriebe mit 21 Millionen Franken unterstützt. (Symbolbild)

KEYSTONE/PATRICK HUERLIMANN

Im Jahr 2019 belief sich die Unterstützung für diese Kurse, die ansonsten von den Lehrbetrieben bezahlt werden, auf 13,7 Millionen Franken. Für Qualifikationsverfahren wurden 5,7 Millionen Franken eingesetzt, wie die Bildungsdirektion am Donnerstag mitteilte. Kurse für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner wurden mit 0,9 Millionen Franken unterstützt.