Adliswil

19-Jähriger fuhr doppelt so schnell wie erlaubt – er hatte seinen Führerschein erst seit einem Monat

Der 19-Jährige war seit gut einem Monat im Besitz eines Füherausweises auf Probe.

Ein 19-jähriger Schweizer ist am Dienstagabend auf der Zürichstrasse gerast und von der Kantonspolizei aus dem Verkehr gezogen worden.

Der 19-jährige Raser raste laut Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich am Dienstagabend gegen 23 Uhr mit 120 km/h auf der Zürichstrasse, als ihn Verkehrspolizisten anhielten. 

Der Lenker war seit gut einem Monat im Besitz eines Führerausweises auf Probe. Gemäss Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich verlängert sich bei Führerweisentzug die Probezeit um ein Jahr.

Er wurde fesgenommen und nach der polizeilichen Befragung am Folgetag wieder aus der Polizeihaft entlassen. Wegen eines Raserdeliktes wird er bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt, wie die Kantonspolizei schreibt. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1