Dietikon

182 Unterschriften: Die Petition für die 30er-Zone an der Holzmattstrasse wurde eingereicht

Initiantin Nadia Triaca überreicht dem Stadtpräsidenten Otto Müller (FDP) die Petition mit 182 Unterschriften.

Initiantin Nadia Triaca überreicht dem Stadtpräsidenten Otto Müller (FDP) die Petition mit 182 Unterschriften.

Die Holzmattstrasse in Dietikon soll eine 30er-Zone erhalten. Am Freitag reichten die Initiantin Nadia Triaca eine entsprechende Petition ein. 182 Unterschriften hatte sie dafür gesammelt.

Die Petition für eine 30er-Zone an der Holzmattstrasse in Dietikon ist eingereicht worden, wie die Stadt gestern mitteilte. Die 182 Unterschriften wurden dem Dietiker Stadtpräsidenten Otto Müller (FDP) am Freitagnachmittag von der Initiantin Nadia Triaca überreicht. Die Unterschriften sammelte sie sowohl auf der Strasse als auch über das Internetportal petitio.ch, das unter anderem von der Limmattaler Zeitung betrieben wird.

Die Stadt begrüsst die Petition. Schon seit zwei Jahren will der Stadtrat im gesamten Blüemliquartier Tempo 30 einführen. Gescheitert ist das bisher am Widerstand von Gemeinderat Stephan Wittwer (SVP), der selbst im Quartier wohnt. Er rekurrierte gegen die Verkehrsanordnung und bekam in erster Instanz zumindest teilweise recht.

Noch gilt Tempo 50 in der Holzmattstrasse. Dies soll sich nun ändern.

Holzmattstrasse

Noch gilt Tempo 50 in der Holzmattstrasse. Dies soll sich nun ändern.

Die 30er-Zone ist nach Ansicht der Sicherheitskommission zwar notwendig, die Behörden machten aber Fehler bei der Anordnung derselbigen. Sie inkludierten eine Privatstrasse, die zum Teil auch Wittwer gehört, darin. Nach einem Rekurs von Wittwer liegt die Sache jetzt vor dem kantonalen Verwaltungsgericht. Dazu laufen bilaterale Gespräche zwischen den Parteien, über die Stillschweigen vereinbart wurde.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1