Kantonspolizisten konnten den jungen Mann noch in der Nähe des Unfallortes anhalten und mit auf den Posten nehmen. Dort zeigte sich dann, dass der 18-jährige das Auto gestohlen hatte und auch gar keinen Fahrausweis hatte.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Aktuelle Polizeibilder: