Weiningen

Gummitwist, Dosenschiessen und Sackhüpfen: Primarschüler spielen Spiele von Gestern

Das Elternforum organisierte an der Primarschule Weiningen in der 10-Uhr-Pause Spiele, die sie früher als Kinder selbst gespielt haben.

Schon bevor die Pausenklingel ertönt, rennen die ersten Kinder mit der Znünibox in der Hand auf den Pausenplatz. Sie sind hin- und hergerissen, ob sie zuerst ihr Rüebli essen oder gleich eines der vielen Spiele ausprobieren sollen, die an verschiedenen Posten angeboten werden. Diese wurden vor der Zehn-Uhr-Pause von den sechs Mitgliedern des Elternforums vorbereitet.

Das Elternforum Weiningen wurde 2007 ins Leben gerufen und stellt das Bindeglied zwischen der Primarschule und der Elternschaft dar. Es sorgt für einen regelmässigen Austausch zwischen den Lehrkräften, Eltern und den Schülerinnen und Schülern. «Zu diesem Zweck organisieren wir auch Veranstaltungen wie die Lesenacht, Vorträge für die Eltern oder diese Pausenspiele», sagt Präsidentin Carole Barth Sova. «Mit dieser erstmaligen Aktion wollen wir den Kindern zeigen, dass man mit einfachen und alltäglichen Gegenständen tolle Spiele kreieren kann. Solche, die wir schon als Kinder gespielt haben.» Die Materialien dafür seien alle wiederverwendet worden. So können die Schülerinnen und Schüler etwa mit Tennisbällen auf Dosen werfen, in alten Leinensäcken um die Wette hüpfen oder auf befüllte PET-Flaschen kegeln.

«Es ist eine sehr coole Pause», sagt Leano, der die 1. Klasse besucht. Die siebenjährige Norea stimmt ihm zu und fügt an: «Ich habe vorhin Gummitwist gespielt. Das Spiel kenne ich von meiner Mama.» Am beliebtesten bei den Kindern ist das Seilspringen. «Ich muss zuerst noch fertig essen, bevor ich mithüpfe», sagt Erstklässlerin Elina. Sven aus der 2. Klasse war nach dem Flaschenkegeln ebenfalls beim Seilspringen und hofft, dass es eine solche Pause wie am Mittwoch bald wieder gibt.

«Wir werden diesen Anlass sicherlich wieder durchführen», sagt Barth Sova. Die Kinder hätten äusserst friedlich miteinander gespielt und es sehr genossen. «Vielleicht können wir beim nächsten Mal auch den Kindergarten mit einbeziehen.» Dafür wären sie aber um zusätzliche Unterstützung froh. Das Elternforum ist nämlich immer noch auf der Suche nach einem siebten Mitglied.

Verwandte Themen:

Autor

Sebastian Schuler

Meistgesehen

Artboard 1