leserbeitrag
Zweiter gelungener Event von «Bier-Kultur-Seetal»

Brigitte Bieri
Drucken
Zwölf Brauereien (hier auf dem Bild Hochdorfer-Bier) zeigten stolz ihre Braukünste.
4 Bilder
Gelungener Anlass, gemütliches Ambiente mit Wetterglück
Das Bierstacheln bei Hans Mehr war ein grosser Anziehungspunkt
OK-Präsidium Urs Fischer (links) und Daniel Rüttimann (rechts) mit den zwei Event-Attraktionen: Sängerin Eliane und Bierstachler Hans Mehr

Zwölf Brauereien (hier auf dem Bild Hochdorfer-Bier) zeigten stolz ihre Braukünste.

Bild: Brigitte Bieri
(chm)

Am 27.08.2022 fand die zweite Auflage von Bier-Kultur-Seetal auf dem Brauiplatz statt. Während zehn Stunden präsentierten 12 Brauereien aus nah und fern den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern stolz und fachkundig ihre Bierkreationen. Rund 550 Personen liessen diesen Event auf dem Brauiplatz zu einem schönen Erfolg werden. Das OK hatte mit den Marktständen wiederum ein Märt-Feeling ermöglicht. Die Gäste nutzten interessiert die Möglichkeit, verschiedene Sorten zu degustieren, zu vergleichen und zu diskutieren. Für das leibliche Wohl und für andere Getränkemöglichkeiten sorgte Gastropartner Restaurant Braui.

In diesem Jahr wartete das OK mit zwei neuen Attraktionen auf. So fand ein unterhaltsamer Talk mit der Hochdorfer Sängerin Eliane statt. Dabei überzeugte sie auch bei einem Trink-Blind-Test mit der richtigen Lösung, berichtete über ihren Bezug zum Gerstensaft und über ihre nächsten musikalischen Projekte.

Anschliessend testete sie persönlich gleich die zweite Attraktion, jene von Hans Mehr aus Hohenrain. Mit einem originellen Gefährt führte er Eliane und die Gäste in den Brauch des Bierstachelns ein. Dieses Brauchtum war nicht nur für Eliane Neuland unbekannt, sondern für viele der Gäste. Der Ansturm auf das Bierstacheln war demzufolge sehr gross.

OK-Präsident Urs Fischer zeigte sich sehr erfreut, zufrieden und stolz über den gelungenen Anlass. Nebst dem Wetterglück fand er lobende Worte für die kreativen Brauereien an den originell eingerichteten Marktständen. Er verwies dabei auch auf das gute Wirken des Organisationskomitees. Die Besucherinnen und Besucher waren begeistert über die Vielfalt der diversen Biersorten mit der guten Stimmung und dem geselligen Ambiente auf dem Brauiplatz. Nach diesem erfolgreichen Anlass, welches unter dem Patronat der Brauerzunft Hochdorf stand, ist eine erneute Durchführung im nächsten Jahr mehr als nur eine Option. Dazu Urs Fischer: «Ein Fest für Aussteller und Gäste, dazu eine gemütliche Stimmung und Geselligkeit mitten im Zentrum. Das spricht grundsätzlich trotz einiger Optimierungspunkte für eine Weiterführung.»