leserbeitrag
Hochwasserschutz Gemeinde Risch

Sebastian Heinrichs
Drucken
Teilen
Bild: Sebastian Heinrichs

Bild: Sebastian Heinrichs

(chm)

Am Montagabend, 21. Juni 2021, und am Sonntag, 25. Juli 2021, zogen zwei heftige Unwetter über die Gemeinde Risch und richteten insbesondere in Rotkreuz erheblichen Sachschaden an. Die aus diesen Unwetterereignissen abgeleiteten Erkenntnisse sollen im Rahmen der laufenden Bearbeitung des Hochwasserschutzprojekts umfassend berücksichtigt werden.

Damit die Planung zusätzlich verfeinert werden kann, bittet die Gemeinde Risch um Mithilfe. Die Bevölkerung wird gebeten, Bild- und Videomaterial der Unwetter- und Hochwasserereignisse in der Gemeinde Risch zur Verfügung zu stellen. Das zugestellte Material dient der Überprüfung und Justierung des bestehenden Hochwasserschutzprojekts.

Für die Zustellung bitten wir Sie, die E-Mail-Adresse bau@rischrotkreuz.ch zu nutzen. Grosse Datenmengen können via Wetransfer übermittelt werden. Wenn das Material nach Möglichkeit unter Angabe des Urhebers bzw. der Urheberin, der Grundstücknummer, Assekuranznummer, Adresse und einer Zeitangabe eingereicht wird, erleichtern Sie uns die Ablage.

Mit der Zurverfügungstellung von Bild- und Videomaterial kann das Hochwasserschutzprojekt kritisch überprüft und bei Bedarf angepasst werden. Diese Chance soll genutzt werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Sebastian Heinrichs, Bereichsleiter Tiefbau und Projektleiter Hochwasserschutz, Tel 041 798 18 48 oder Patrick Wahl, Vorsteher Planung/Bau/Sicherheit, Tel 041 798 18 45

Aktuelle Nachrichten