Leserbeitrag
Stabwechsel bei den Freisinnigen Seengen

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Nach 7 Jahren als Präsidentin der FDP Seengen tritt Susanne Rölli-Lindenmann zurück. Sie kann auf eine überaus erfolgreiche Amtszeit zurückblicken, gelang es doch der FDP während dieser Zeit massgeblichen Einfluss auf die Gemeindepolitik zu nehmen, was sich auch darin äussert, dass die Partei nach den letztjährigen Gemeindewahlen mit Jörg Bruder erneut den Gemeindeammann stellen kann. Als Nachfolger konnte das bisherige Vorstandsmitglied Gerhard Wirz gewonnen werden, der Gewähr dafür bietet, dass die zielgerichtete Politik der FDP weitergeführt wird. Neben Susanne Rölli, die im Vorstand bleibt, wurden auch die übrigen Vorstandsmitglieder, Lilo Siegrist, Jakob Strebel und Ulrich Fischer bestätigt, womit die Kontinuität gewährleistet ist. Allerdings wurde der Wunsch laut, möglichst bald auch jüngere Personen in die politische Verantwortung für die Partei einzubinden, ein Anliegen, das für das Funktionieren unserer Demokratie ganz generell unerlässlich ist.

Gemeindeamman Jörg Bruder und Gemeinderätin Regula Hechler erläuterten die Traktanden der bevorstehenden Gemeindeversammlung, wobei die Versammlung den gemeinderätlichen Anträgen einhellig zustimmte. Besondere Anerkennung fand neben dem soliden Finanzgebaren die weitsichtige Grundstückpolitik der Behörde, die der weiteren Entwicklung der Gemeinde optimal Rechnung trägt.

Ueli Fischer