Leserbeitrag
Seniorenverein Frenkendorf und Umgebung

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
Teilen
6 Bilder
undefined Mittagessen im Restaurant Gypsera am Schwarzsee
undefined Der Schwarzsee im Kanton Freiburg, es hatte viele Besucher, nicht nur uns
undefined Die Landschaft
undefined Gruyère, einfach ein sehr schönes Städtchen
undefined Die Berge zeigten sich in schönster Pracht

Ganztagsreise Seniorenverein Frenkendorf und Umgebung

Dieses Mal ging die Reise vom Seniorenverein Frenkendorf und Umgebung am 8. Juni 2017 mit zwei Bussen in die Region Gürbental-Schwarzsee-Gruyères. Bei schönstem Wetter waren es 98 Damen und Herren. Einige konnten dann in Gruyères einen Stadtbummel machen, andere sogar eine Schaukäserei besichtigen. Für alle ist etwas möglich gewesen, wo man Freude darüber haben konnte. Es ging in den Kanton Freiburg. Das Gürbental, wo wir zunächst durchkamen, das liegt im Verwaltungskreis Thun. Das Tal ist nach dem Fluss Gürbe benannt. Die grösste Ortschaft in diesem Tal ist Belp. Kaffee Gipfeli hatten wir in Mühledorf im Gasthof „Dörfli“. Wir fuhren dann zum Schwarzsee, auf französisch Le Lac Noir genannt, der schon im Kanton Fribourg liegt. Der See ist in die voralpine Berglandschaft der Freiburger Alpen eingebettet. Seinen Abfluss nach Norden bildet die Warme Sense, ein Quellfluss der Sense. Und beim Schwarzsee hatten wir unser Mittagessen im Restaurant „Gypsera“. Und anschliessend ging die Fahrt nach Gruyères. Auf Deutsch heisst der Ort Greyerz im Kanton Freiburg. So 4,5 km südöstlich des Bezirkshauptortes Bulle gelegen. Das historische Städtchen lud auch einige von uns zur Stadtbesichtigung ein. Und andere hatten einfach Freude an der Besichtigung einer Schaukäserei. Also eine Fahrt nicht nur ins Blaue, nein auch in ein Gebiet, wo man zwei Sprachen vernimmt, entweder die französische oder die deutsche Sprache. Und danach dann wieder in Richtung Heimat. Ein gut organisierter Ausflug, so kann man es sagen.

Aktuelle Nachrichten