Leserbeitrag
Seniorennachmittag am „Schmutzige Donnschtig“

sabrina racine
Drucken
Teilen
3 Bilder
undefined Hofnarr mit der Chräbszunftmusik
undefined Fasnächtliche Stimmung

Kaum haben kleine und grosse Chessler in aller Frühe die fünfte Jahreszeit eingeläutet, ging das fasnächtliche Treiben weiter am ökumenischen Seniorennachmittag des Pfarrkreises Kriegstetten. Rund 70 Besucherinnen und Besucher wohnten dem bunten närrischen Programm in der Turnhalle in Oekingen bei.

Die Schnitzelbankgruppe der Senklochtaucher präsentierte sich als „cry babys“ und vermochte das Publikum mit ihren Versen und Liedern zu begeistern. Auch der Schwyzerörgeli Spieler Toni Rufer, ein „Heimweh-Oekinger“ und eine Dame aus Uetendorf, die ihn musikalisch begleitete, sorgten für festliche Stimmung. Nicht fehlen durften die kakofonischen Klänge der Zunftmusik der Chräbszunft, welche dieses Jahr ihr 40. Jubiläum feiert.

Mit diesen unterhaltsamen Darbietungen verflog die Zeit wie im Nu. Im späteren Nachmittag servierte das Organisationsteam Hamme mit Kartoffelsalat und zum Dessert Kaffee mit „Schlüferli“. Fröhlich, aber auch etwas wehmütig, neigte sich der närrische Anlass dem Ende zu. Ein Trost ist, dass der „Schmutzige Donnschtig“ nächstes Jahr wieder kommt!

Aktuelle Nachrichten