Leserbeitrag
Schulanfang in Oeschgen auf neuem Schulplatz

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Schulanfang Oeschgen Erstklässler mit Lehrerin IMG_1795.jpg

Schulanfang Oeschgen Erstklässler mit Lehrerin IMG_1795.jpg

Auf dem neugestalteten Schulplatz versammelte sich eine fröhlich-aufgeregte Schar von Schülern und Eltern, die zum gemeinsamen Schulstart gekommen waren und vom Co-Schulleiter Roland Knapp begrüsst wurden. Er stellte gleich die neun neuen Kindergärtler und die sieben Erstklässler einzeln vor. Die grossen Kindergärtler überreichten jedem neuen Kindergärtler eine selbstgebastelte, farbige Raupe. Bunte Ballone wurden verteilt und alle bildeten einen Kreis. Jeder Schüler liess seinen Luftballon verbun­den mit einem Wunsch in den Himmel stei­gen. Dann zog Rita Schmid, welche kurzfristig die Kindergarten-Stellvertretung in der ersten Woche übernommen hatte, mit den Kindergärtlern und deren Eltern bei schönstem Sonnenschein los Richtung Kindergarten.

In diesem Jahr werden die fünf Klassen in Oeschgen wieder in drei Abteilungen geführt: Die Erst- und Zweitklässler werden von Lena Wehrli unterrichtet, während Adrienne Kehrli die Drittklässler weiterführt und den Zweitklässlern Textiles Werken lehrt. Roland Knapp unterrichtet die Viert- und Fünftklässler. Guido Baldinger wird in allen Klassen einige Stunden übernehmen.

Anna-Tina Groelly wird ab der zweiten Woche die 18 Kindergartenkinder am Morgen betreuen, Lena Wehrli übernimmt die Nachmittagsstunden.

Zurzeit besuchen 44 Kinder die Schule in Oeschgen. Das Lehrerteam wird ergänzt von Rebecca Huber (Schulische Heilpädagogin), Lotti Rösti (Textiles Werken 3.-5. Kl.), Maya Geiger (Engl. 3./4. Kl.), Gabi Müller (Engl. 5. Kl.), Sybille Lauber (Musikgrundschule), Silvia Bopp (Deutsch als Zweitsprache). Das Jahresthema „Individualisiertes Lernen“ wird im neuen Schuljahr weitergeführt in Zusammenarbeit mit der Partnerschule Densbüren.

Im ersten Quartal sorgen einige Anlässe für Abwechslung im Schulalltag wie der Sporttag, die Gemeinschaftsfeier und der Heimattag.

Silvia Guhl Lawson, Oeschgen