leserbeitrag
Tanztheater «Rapunzel»

Moreda Moreda
Drucken
Teilen
Bild: Moreda Moreda
2 Bilder
Bild: Moreda Moreda

Bild: Moreda Moreda

(chm)

Am Samstag, 8. Mai 2021, um 19.15 Uhr überträgt die Musikschule Weinfelden live aus dem Theaterhaus Thurgau Weinfelden das Tanztheater «RAPUNZEL».

Wer hierbei an das Märchen der Gebrüder Grimm denkt, welches von einem hübschen Mädchen handelt, das von einer bösen Hexe in einem Turm gefangen gehalten wird, wird von dieser modernen Interpretation überrascht sein. Das Tanztheater wird auf www.msw-online.ch übertragen und zu einem späteren Zeitpunkt auf BodenseeTV ausgestrahlt.

«Rapunzel» ist ein Märchen der Gebrüder Grimm. Wer kennt die Geschichte nicht, welche vom hübschen Mädchen Rapunzel mit den langen Haaren handelt, das von einer bösen Hexe in einem abgelegenen Turm gefangen gehalten wird. Eines Tages hört ein Prinz Rapunzels traumhaft schönen Gesang und folgt der Melodie bis zum Turm. Dort beobachtet er, wie die Hexe zum Fenster ruft «Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter!» und dann mit Hilfe von Rapunzels langen Haaren zum einzigen Fenster hochklettert. Kaum ist die Hexe verschwunden, ruft der Prinz die Zauberformel, klettert zu der schönen Prinzessin hoch und gewinnt deren Liebe. Nun beginnt der grosse Kampf gegen die Hexe und die Geschichte endet mit einem Happy End.

Im Theater- und Tanzunterricht erarbeiteten die Kinder unter der Leitung von Marina Santella Szene für Szene die Geschichte von «Rapunzel» und erzählen mit viel Witz und Elan das berühmte Märchen in ihren eigenen Worten. Im Mittelpunkt des Stücks steht «Rapunzel» als überforderter Teenager, welcher sich wegen Verboten in seinem Turm verbarrikadiert!

Aktuelle Nachrichten