leserbeitrag
10. Rang für die lokalen Bewegungs-Gemeinden bei «schweiz.bewegt»

Hanu Fehr
Drucken
Teilen
Bild: Hanu Fehr

Bild: Hanu Fehr

(chm)

Vom 1. Mai bis 20. Juni 2021 sammelte die Schweiz beim «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» wieder so viele Bewegungs-Minuten wie möglich. Via App konnten Bewegungsdaten erfasst und Freunde, Familie, Vereinskollegen zur virtuellen Challenge herausgefordert werden.

Die Region Unterthurgau (mit den politischen Gemeinden Schlatt TG, Basadingen-Schlattingen und Diessenhofen) erreichte mit 113'231 Bewegungsminuten den 10. Rang in der Kategorie C. In dieser Kategorie nahmen schweizweit 239 Gemeinden mit einer Einwohnerzahl zwischen 6'001 und 15'000 teil.

Laut Hanu Fehr, lokaler Organisator vom Sportnetz Unterthurgau, bewegten sich in den 50 Tagen täglich Personen à 2265 Minuten, bzw. 37 Stunden. Er geht davon aus, dass die Aktion nicht bei allen bekannt war, den es wäre sicherlich noch mehr Minuten-Sammeln möglich gewesen. Trotzdem von 239 Gemeinden den 10. Rang zu erreichen, ist zufriedenstellend. Fehr hofft aber nächstes Jahr zu Auffahrt, wieder ein Bewegungsfest mit Radsport (Kriterium Diessenhofen) und vielem mehr bei der Lettenhalte in Diessenhofen organisieren zu können.

Das lokale Sportnetz lancierte zudem einen Fotowettbewerb auf Social Media und verloste am 21. Juni attraktive Preise. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden direkt benachrichtigt.

Aktuelle Nachrichten