leserbeitrag
FDP.Die Liberalen Stüsslingen: Mit einer Sechser-Liste in die Gemeinderatswahlen

Ulrich Dysli
Drucken
Teilen
(chm)

Mit einem Sechser-Team steigt die FDP Stüsslingen in die Gemeinderatswahlen vom 25. April 2021 ein. Von den vier bisherigen FDP-Gemeinderäten verzichtet einzig Benno Bucher auf eine erneute Kandidatur. Drei Mitglieder der FDP Stüsslingen stellen sich zur Wiederwahl für eine weitere Amtsperiode von vier Jahren. Ein bisheriger Gemeinderat in Stüsslingen und ein ehemaliger Gemeinderat in Rohr haben zur FDP Stüsslingen gewechselt und stellen sich zusammen mit einem neuen Kandidaten zur Wahl. Die sechs FDP-Kandidaten heissen: Dominik Frauchiger (dipl. Treuhandexperte/bisher), Georges Gehriger (Teamleiter Informatik/bisher), Kilian Gerber (dipl. Geograf/bisher), Felix Monti (dipl. Maschinening. FH), Roman von Arx (Betriebsökonom FHNW) und Marco Wyss (Regionalverkaufsleiter/bisher). Coronabedingt konnte die Parteiversammlung nur auf dem Korrespondenzweg durchgeführt werden. 81 % der Mitglieder haben abgestimmt und die sechs Kandidaten einstimmig nominiert.

Die FDP Stüsslingen war schon immer die tragende Kraft in Stüsslingen, sowohl im siebenköpfigen Gemeinderat als auch in den Kommissionen und Verbandsgremien. Stets hat die FDP Verantwortung übernommen, Engagement gezeigt und Lösungsansätze gefunden. Die Entscheide waren von Weitsicht geprägt und stets zum Wohle der Gemeinde Stüsslingen. Daran wollen die jetzigen sechs Kandidaten anknüpfen und setzen sich vorbehaltlos für die Werte «Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt» ein. mgt.

Aktuelle Nachrichten