sTV Stetten
80. Generalversammlung vom STV Stetten mal anders

Conny Küng
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Conny Küng
4 Bilder
Bild: Conny Küng
Bild: Conny Küng
Bild: Conny Küng

Bild: Conny Küng

(chm)

Dass aktuell Generalversammlungen anders abgehalten werden, ist nichts Neues, und doch ist es immer noch speziell, wenn man zwar gemeinsam aber doch irgendwie einsam an eben einer solchen GV teilnimmt.

Vergangenen Freitag fand für den STV Stetten die 80. Generalversammlung statt. 68 Mitglieder hatten sich für die Online-Veranstaltung angemeldet und auch teilgenommen. Es ist dem Vorstand ein grosses Kränzchen zu winden, es hat alles einwandfrei funktioniert. Nebst den üblichen Traktanden wie Rechnung, Budget und Jahresrückblick, der vor allem ein Wort, nämlich Absage, kannte, gaben vor allem die Wahlen zu reden. Gleich zwei Vorstandsmitglieder demissionierten. Beide hatten für den STV Stetten sehr wichtige Ämter inne, zum einen das Präsidium zum anderen die Technische Leitung.

Es zeichnet den STV Stetten aus, dass immer wieder junge Turnerinnen und Turner früh Verantwortung übernehmen. Claudia Vogler, die demissionierende Präsidentin, trat dem Vorstand mit «süssen» sechzehn Jahren bei. Bis zum heutigen Tag kamen so stolze 17 Jahre Vorstandsarbeit zusammen – das ist einfach nur beeindruckend! So erlebte sie viele Hochs, wenige Tiefs, diverse Umbauten an der Turnhalle, grandiose Feste und viele schöne Begegnungen im Turnsport. In den letzten 9 Jahren amtierte Claudia Vogler als Präsidentin und stellte ihr ganzes Organisationstalent nicht nur im Vorstand unter Beweis. Auch hat sie den Verein, gemeinsam mit dem ganzen Vorstand, souverän durch die Coronapandemie mit immer wieder wechselnden Schutzkonzepten und Massnahmen geführt.

Auch Cindy Bonin, welche ebenfalls vor stolzen 11 Jahren in den Vorstand gewählt wurde, kennt den Verein seit ihrer Kindheit. In all den Jahren war sie auch der Präsidentin eine unheimlich wichtige Stütze. Und genau diese Verbundenheit zeichnet die Turnerfamilie vom STV Stetten schlussendlich aus. Beide übergeben das Zepter an motivierte Turnerinnen und Turner, beide freuen sich sicherlich auch über etwas mehr Freizeit, welche sie immer noch sehr gerne in der Turnhalle verbringen – wenn man dann wieder darf.

Wer so viel leistet, der hat es mehr als verdient, sich «Ehrenmitglied vom STV Stetten» nennen zu dürfen. Beiden wurde diese Ehre einstimmig zuteil. Dass beide nicht einfach online von der Bühne abtreten können, versteht sich in Stetten von selbst. Sobald es wieder möglich ist, werden die zwei gebührend verabschiedet.

Zum neuen Präsidenten wurde Martin Schönauer gewählt, neuer Technischer Leiter ist Mike Locher. Komplettiert wird der Vorstand mit den bestehenden Vorstandsmitgliedern Jasmin Humbel, Melissa Pfister und Rahel Humbel, neu dazu gewählt wurden Michelle Humbel und Erwin Rey. Der ganze Verein freut sich auf den weiteren gemeinsamen Weg mit dem neuen Vorstand.

Claudia Vogler durfte 5 neue Vereinsmitglieder und 5 Mitturner willkommen heissen, leider gab es auch 4 Austritte zu verzeichnen. Der STV Stetten zählt nun neu 124 Mitglieder.

Für das leibliche Wohl sorgte an der GV zum einen das «Frässpäckli» vom Vorstand und zum anderen die Aktion «Unterstütz dini Beiz». Wie angekündigt kam nach dem Restaurant Central nun auch das Restaurant Krone zum Zug, beinahe 80 Menus wurden bestellt 58 davon übernahm der Pizzaiolo! Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit, es hat bestens geschmeckt.

Mit dem Turnerlied endete zwar die spezielle GV, in verschiedenen Chat-Rooms konnte man sich dann doch noch «treffen» und austauschen. Eine tolle Idee, doch wir freuen uns alle wirklich sehr, wenn wir uns auch ohne Bildschirm wieder sehen und vor allem gemeinsam Turnen können und das dann erst noch mit einem neuen Vereinstrainer.

#mitenand#näbenand#fürenand – bis es verbii isch

Sportlicher Gruss

Conny Küng