Leserbeitrag
Neuer stellvertretender Kommandant beim Zivilschutz Wynental

Andreas Wolf
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Mit dem erfolgreichen Absolvieren einer Rettungsübung im Ausbildungszentrum in Eiken hat Leutnant Arthur Stocker aus Oberkulm die 18-tägige Ausbildung zum stellvertretenden Zivilschutzkommandanten mit Bravour gemeistert und wurde zum Oberleutnant befördert.

Von Anfang 2014 bis Mitte Juni 2015 absolvierte Arthur Stocker eine 18-tägige Weiterbildung beim Bund und Kanton, welche am vergangenen Mittwoch mit einer würdigen Brevetierungsfeier im Ausbildungszentrum Eiken ihren Abschluss fand. Mit seiner umgänglichen Art, seinem grossen Engagement und seinem Willen, etwas zu bewegen, erfüllte er seine Aufgaben in den Wiederholungskursen stets souverän. Von 2007 bis 2015 leitete er den Fachbereich Führungsunterstützung, welcher am Führungsstandort das Lagezentrum betreibt. Weiter engagiert er sich im Regionalen Führungsorgan, welches im Notfall die verschiedenen Partner des Bevölkerungsschutzes koordiniert. „Mit Turi verliere ich einen ausgezeichneten Chef Lage, gewinne aber einen weiteren Mitarbeiter im Kommando, welcher unsere oberste Führungscrew in konstruktiver Art und Weise bereichert und die grosse Verantwortung voll und ganz mitträgt“, meint der Kommandant Gregor Müller zur Beförderung. Er freue sich sehr auf die kommende Zeit mit Arthur Stocker als Stellvertreter an seiner Seite.

ZSO Wynental