Leserbeitrag
Märzwanderung der Wandersleut vom Oberdorf.

Kurt Huber
Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder
Zwischenhalt beim Stauwehr.
Aarebrücke bei Biberstein.
Unterwegs.

14 Kameraden nützten den, für diese Jahreszeit ungewöhnlich milden Tag, zur vorgesehenen Wanderung in den Aargau aus. Mit der S11 ab Dietikon fuhr man nach Aarau. Nach der Unterführung, gings vom Busbahnhof via Strasse ans Aareufer zum Start. Bei der Wanderung der Aare entlang, erstreckt sich eine einzigartige Auenlandschaft, die mit ihrer Dynamik in Flora und Fauna, eine bewundernswerte Vielfalt schafft. Weiter der Aare entlang, wurde bald die Brücke von Biberstein erreicht. Diese Brücke existiert seit 1940 und wurde im 2. Weltkrieg von der Armee gebaut. Nach einem Zwischenhalt beim Stauwehr des Kraftwerks Rupperswil - Auenstein, führte der Weg nach Rupperswil zur vorgesehenen Mittagsrast, wo im Hotel Gasthof Bären ein vorzügliches Mittagsmahl serviert wurde. Satt und zufrieden wurde das letzte Teilstück von der Rupperswiler - Brücke nach Wildegg in Angriff genommen. Nach einem, mit viel Sonnenschein begleiteten, schweisstreibenden Rückweg traf man in Wildegg ein. Mit der Heimreise vom Bahnhof Wildegg nach Dietikon wurde ein erlebnisreicher Tag abgeschlossen.

Kurt Huber