Leserbeitrag
Männer-Kochklub Spreitenbach wird ein Verein

Willy Lehmann
Merken
Drucken
Teilen

Seit seiner Gründung im Jahre 1973 war der Männerkochklub Spreitenbach eine lose zusammengewürfelte Gruppe von Hobbyköchen, welche sich einmal im Monat in der Schulküche trafen, um gemeinsam zu kochen. Dies hat in den ver-gangenen Jahren eigentlich recht gut funktioniert. Eine neue Regelung zur Benützung der Schulküche hat die Mitglieder des Kochklubs veranlasst, über die Gründung eines Vereins nachzudenken. An der Generalversammlung vom 10. Dezember 2018 wurde beschlossen, die Vereinsgründung an die Hand zu nehmen und als Erstes Statuten für den Verein zu schaffen. Als die Statuten vorlagen, wurde zu einer ausserordentlichen General-versammlung am 14. Januar 2019 ins Restaurant Zentral eingeladen. An dieser wurde zuerst offiziell die Vereinsgründung beschlossen, dann die Statuten genehmigt und ein Vorstand gewählt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Präsident Jürgen Achermann, Aktuar Peter Hofer, Kassier Willy Lehmann. Unter dem Traktandum Verschiedenes wurde darüber diskutiert, dass sich der Kochklub mehr in der Öffentlichkeit zeigen sollte. Neben dem obligaten Grillieren am Waldreinigungstag könnte man ja auch am Weihnachtsmarkt mitmachen oder einmal einen 1. August organisieren. Zur Zeit hat der Kochklub 12 Mitglieder. Da in der Schulküche nicht mehr Platz zur Verfügung steht, wurde die maximale Mitgliederzahl auf 16 Personen beschränkt. Es hat also noch einige Plätze frei. Wer sich für den Männer-Kochklub interessiert kann sich bei den drei Vorstandsmitgliedern Informationen zu diesem wie folgt einholen: Jürgen Achermann: achi66@gmx.ch, Peter Hofer: p.hoefi@sunrise.ch, Willy Lehmann: willy.lehmann@flashcable.ch. Interessenten sind jederzeit für einen «Schnupper-Kochabend» herzlich willkommen.

Männer-Kochklub Spreitenbach