Leserbeitrag
Kreativ aus der Coronakrise mit Kunschtplatz.ch

Drucken
Teilen
10 Bilder
Ein Kurator hat endlich Zeit für sich © Salvatore Mainardi
Augen auf, ein Wächter kommt selten allein © Roger Oberer
Hier entstehen Kunstkarten für die nächste Ausstellung © Reinhard Borer
Farbklang © Maria Martin
Hier male ich mir den Sommer © Viviane Baier-Angi
Bilder auswerten © Nathalie Stöcklin
Das Atelier für freies Malen hat wieder geöffnet © Gaby Aellen
Willkommen im Atelier Bösch-ART © Claudia Bösch
Gewagte Farben und Formen in Glas © Atelier de verre

Der ohnehin schon schwierige Kunstmarkt fordert noch mehr Idealismus. Ausstellungen wurden geschlossen, verschoben oder abgesagt. Doch nun öffnen Galerien wieder ihre Türen. Während alle noch von Home-Office reden, ist es für Künstler die Regel alleine zu arbeiten. Sein und haben wird im Umbruch ausgelotet. Not macht erfinderisch, Ideen kommen in Fluss und
steigern die Kreativität. KUNSCHTPLATZ nimmt Sofasurfer zu Kaffee und Kunst mit auf Entdeckungstour und gewährt Einblick, hinter die Kulissen. Dank allen Kunstinteressierten blieb KUNSCHTPLATZ auch im Lockdown lebendig und animierte Künstler, sich von einer anderen Art zu präsentieren.

Dabei sind uns lokale Partner wichtig, um die regionale Wirtschaft zu stärken. Somit verschmilzt Kunst und Technik zu einem starken Auftritt, der dem Virus trotzt!

Wer die beeindruckende Werkschau von Alexander Zschokke zum 125 Geburtstag nicht nur auf www.kunschtplatz.ch bewundern will, sollte die berührende Coronisage am 23.05.2020 von 13.00-17.00Uhr in der Galerie Brigitta Leupin nicht verpassen.

Somit schliessen wir uns der Gemeinde Dornach an
und bleiben ZÄME UF DISTANZ.

Aktuelle Nachrichten