Leserbeitrag
Jahresversammlung SVP Niederwil

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die diesjährige Generalversammlung der Ortspartei SVP Niederwil-Nesselnbach fand im Schützenhaus statt. Der Präsident konnte 37 Mitglieder begrüssen. Als Gäste konnte er Grossrat und Nationalratskandidat Andreas Glarner und Kurt Seiler willkommen heissen.

Der Präsident durfte im Jahresbericht auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Nebst dem geplanten Besuch der AZ Medien in Aarau wurde erstmals eine „SVP-Metzgete“ durchgeführt. Beide Anlässe waren sehr gut besucht. In die Schulhausbaukommission konnte die SVP Mario Gratwohl als Vertreter der Partei und Paul Gratwohl als Einwohnervertreter delegieren.

Alle Traktanden wurden in gewohnter Manier erledigt.

Zu reden gab unter Verschiedenem das Traktandum 5 der kommenden Gemeindeversammlung vom 30.Juni 2015. In diesem schlägt der Gemeinderat vor, das EW der Gemeinde an die AEW AG zu verkaufen. Dieses Traktandum vertrat Mario Gratwohl, er brachte Pro und Kontras für oder gegen den Verkauf vor. Einige Eckdaten: Das EW hat in den letzten 10 Jahren eine netto Ertrag von ca. 1.4 Mio. Fr. erwirtschaftet, Verkaufspreis rund 9 Mio. Franken, Steuerfuss Anhebung oder Senkung, kein Mitspracherecht mehr beim Strompreis.

Aufgrund der angeregten und deutlichen Diskussion wurde der Versammlung der Antrag gestellt, dass sich die SVP gegen den Verkauf des EW aussprechen soll! Dieser Antrag zur Ablehnung des EW Verkaufs an die AEW AG wurde ohne Gegenstimme und mit einer Enthaltung genehmigt. Die SVP wird zu gegebener Zeit weiter informieren.

Anschliessend an diese GV referierte Grossrat Andreas Glarner über die aktuellen Vorlagen des Grossrats. Er erwähnte insbesondere die gegenwärtig kontroverse Situation im Bildungswesen und verwies auf die nötigen Sparappelle in den verschiedenen Departementen der SVP Aargau.

Mit der Aufforderung zur Stimmabgabe zu den Vorlagen der Abstimmung vom 15. Juni 2015 und der Wahl unseres Nationalratskandidaten Andreas Glarner im Herbst 2015 schliesst der Präsident die diesjährige Versammlung.

Hansjörg Hofer

Aktuelle Nachrichten