Leserbeitrag
GV der Quartierveinigung Nussbaumen Süd

Erhard Schmidt
Merken
Drucken
Teilen

Die Quartiervereinigung Nussbaumen Süd wurde 2005 auf Anstoss des Elternforums Obersiggenthal mit aktiver Beteiligung der IG Lärm gegründet. Sie besteht seit nunmehr 8 Jahren. Sie hat durch ihren Einsatz bei den grossen Problemen des Verkehrs auf der Landstrasse und des von der Bahnlinie ausgehenden Lärms ihre Aufgabe weitgehend erfüllt.

Es zeigte sich im Laufe der Jahre, dass nun immer weniger verbindende Themen für das grosse, nicht homogene Vereinsgebiet gefunden werden konnten. Die Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen wie auch an den Generalversammlungen nahm von Jahr zu Jahr immer mehr ab.

Der Vorstand konnte angesichts des verschwundenen Interesses an der Vereinigung die (finanzielle) Belastung der Mitglieder und den Arbeitsaufwand des Vorstands nicht mehr vertreten und beantragte die Auflösung der Quartierver-einigung Nussbaumen Süd. Der Antrag wurde an der GV am 10. April 2013 mit einer Enthaltung angenommen. Die Vereinigung löst sich damit auf Ende April 2013 auf. Das Vereinsvermögen geht gemäss Beschluss an der GV an die Einwohnergemeinde Obersiggenthal zu Gunsten des Spielplatzes Talacker im Quartier.

Ich danke allen Mitgliedern und Helfern für ihre über die Jahre geleistete Arbeit, insbesondere auch den Vorstandskollegen und -kolleginnen, die ihre Arbeitskraft und Initiative dem Verein gewidmet haben. Genauso danke ich der Gemeinde Obersiggenthal und den anderen Quartiervereinen für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Es war eine interessante Zeit, wir haben alle viel gelernt und hoffen, dem Quartier und seinen Bewohnern genützt zu haben.

Erhard Schmidt, Präsident