Leserbeitrag
Guter Besuch am Würenlinger-Dorfschiessen

Hansruedi Bächli
Merken
Drucken
Teilen

59 Gruppen haben sich am 11. Dorfschiessen der Schützengesellschaft Würenlingen beteiligt. Davon neun reine Damengruppen die ebenfalls ihr Schiessglück versuchten.Die Schiessbedingungen waren zu Beginn am frühen Nachmittag nicht gerade ideal und zum Schiessen einladend. Doch im Verlaufe der weiteren Schiesstätigkeiten hellte sich der Himmel teilweise etwas auf. So erschienen dann in der zweiten Nachmittagshälfte viele Besucherinnen und Besucher, um doch noch am friedlichen Schiesswettkampf teilzunehmen. Benutzt wurde während des Nachmittages und Abends der altbewährte Taxidienst zwischen Gemeindehaus und Schiessplatz. Besonders auch als "Heigo-Taxi" bis in die späten Abendstunden. - Das Schiessprogramm auf die Fünferscheibe absolviert. Nebst zwei Probeschüssen, mussten dann acht zählende Schüsse, mit integriertem Seriefeuer, abgegeben werden. Drei Schützen/innen bildeteten jeweils eine Gruppe, wobei dann das Resultat dieser drei Schützen/innen als eigentliches Gruppenresultat für die Endrangierung Bestand hatte. Insgesamt konnten 59 Gruppen rangiert werden, worunter auch fünf reine Damengruppen.Speziellen Dank geht auch an die diversen Helferinnen und Helfer, speziell an das Betreuerteam bei der Durchführung des Schiessbetriebes. Die Schützengesellschaft hofft auch inskünftig weiterhim am zweijährigen Durchführungsmodus des Dorfschiessens festzuhalten.(hrb)

Ranglistenauszug

a.)Gemischte Gruppen: 1. Plattfussindianer 110 P. (Michael Meier/Marcel Schleuniger/Andreas Kim)

2. Bu-Bä-Mei 108 P. ( Roland Burger, Jack Bächli, Werner Meier)

3. "Einzel" 107 P.( Mustafa Arsland, Oliver Wachs, Raphael Spuler)

b) Reine Damengruppen: 1. D`Huusfraue 92 Punkte(Nicole Meier/Luzia Meier/Ursula Ochsner

2. "Brunnegass-Fraue 92 Punkte (Silvia Bächli/Agnes Gisin/Brigitte Meier