Leserbeitrag
Gottesdienste trotz Corona - dank Livestream!

Andreas Molinero
Drucken
Teilen

Die Lenzchile in Reinach ist fast leer, doch der Gottesdienst mit Musik, Erlebnisbericht und Predigt geht dennoch ab. Denn zuhause haben sich rund 150 Menschen vor den Bildschirmen versammelt, um den Gottesdienst per Livestream mitzuverfolgen. So geschehen am letzten Sonntag.

Corona legt momentan grosse Teile der Welt lahm. Nach den Bundesratsverordnungen vom vergangenen Freitag mussten auch die Verantwortlichen der Lenzchile zu drastischen Massnahmen schreiten: „Aus Solidarität mit den Menschen der Risikogruppen wurden alle offiziellen Veranstaltungen der Lenzchile bis auf Weiteres abgesagt. Auch die beliebten Angebote für Kinder und Jugendliche, wie bspw. das Kafi Chnopf, die Jungschi und die Kinderwoche können leider nicht stattfinden.“ bedauert Andreas Müller, Mitarbeiter der Lenzchile.

Doch was kann man gegen die zunehmende Isolation vieler Menschen durch die Coronabedrohung tun? Wären da kirchliche Angebote nicht besonders wichtig? „Gott ist grösser als Corona. Wir möchten den Menschen Hoffnung geben und haben uns deshalb entschieden, den Gottesdienst auch ohne TeilnehmerInnen vor Ort durchzuführen. Alle Interessierten können ihn auf unserer Website www.lenzchile.ch/live jeweils sonntags live um 10.00 Uhr mitverfolgen oder später nachschauen“ erklärt Müller. „Daneben bieten wir Unterstützung für Menschen an, die sich aufgrund von Corona isolieren müssen und bspw. nicht mehr selbst einkaufen gehen können. Sie können sich einfach bei mir unter 077 483 97 98 melden.“

Aktuelle Nachrichten