Leserbeitrag
Generalversammlung der Stadtschützen Solothurn

Regula Santschi
Drucken
Teilen

Zur ersten GV nach dem 550-Jahr-Jubiläum versammelten sich 48 Stadtschützen und Stadtschützinnen im Zunfthaus zu Wirthen. Präsident Peter Wagner begrüsste namentlich die Ehrenmitglieder Hans Hänni und Hansruedi Pfister, der zugleich als ältestes anwesendes Mitglied die hierfür vorgesehene Ehrenprämie entgegennehmen konnte.

Das vergangene war wohl eines der glorreicheren Gesellschaftsjahre in der jüngeren Geschichte der Stadtschützen. Die verschiedenen Jubiläumsanlässe fanden fast durchwegs grossen Anklang, sowohl gesellschaftsintern als auch gegen aussen. Stellvertretend seien der offizielle Jubiläumsakt im Konzertsaal am 20. Oktober mit der trefflich gelungenen Festrede von alt Bundesrat Samuel Schmid, der 7. Solothurnmatch der Combatschützen und das Jubiläumsschiessen Ende August, Anfang September im Stand Zuchwil genannt. Der über Erwarten gute Besuch ermunterte beide Sektionen 50/25 und 300 Meter zu einer erneuten Auflage im laufenden Jahr. Das gilt auch für das Luftpistolenschiessen zu Beginn des Monats Dezember, wenn die Züghusjoggeli-Luftpisto­lenmeisterschaft zum zweiten Mal stattfinden wird.

Laut Präsident Wagner hat man im Jahr 2012 die Stadtschützen gesamtschweizerisch sehr wohl „zur Kenntnis“ genommen. Dies dank der Unterstützung durch den Verein und der Riesenarbeit, die der Präsident und der bestens harmonierende Vorstand geleistet haben. Zur Kenntnisnahme in der schweizerischen Schützenwelt sorgten auch die drei Schweizermeister-Titel, die von den dynamischen Schützen Peter Heller und Dominic Meier sowie dem Luftpistolenschützen Philipp Kohler erreicht wurden.

Kassier German Christ konnte eine erfreuliche Rechnung präsentieren, obwohl die Feierlichkeiten zum grossen Jubiläum ihre Spur hinterliessen.

Laut Lupi-Schützenmeister Adrian Saner wurden 19 auswärtige Anlässe besucht, eine stattliche Anzahl. Zuoberst auf dem Podest der Jahresmeisterschaft konnte sich Philipp Kohler feiern lassen. Der gemeinsame Besuch des Bündner Kantonalschützenfestes hinterliess, wie Joelle Ernst, Pistolenschützenmeisterin, und Thomas Fritzinger, Gewehrschützenmeister, betonten, bei beiden Sektionen einen starken Eindruck. Stark war dabei der 2. Platz von Philipp Kohler am Schützenkönigsausstich auf 25 Meter. In der Jahreswertung holte sich Oliver Hert bei den Pistolenschützen die Schützenuhr, bei den Gewehrschützen Michael Grossen auf dem 2. Rang hinter dem Meisterschützen Thomas Fritzinger.

Dominic Meier schliesslich, Obmann der Dynamischen, hob die gesamthaft erfreuliche Entwicklung in seiner Sektion hervor, einerseits zurückzuführen auf etliche und stetige Neuzugänge, anderseits auf die Teilnahme an auswärtigen Wettkämpfen. Den Höhepunkt innerhalb der Sektion bildete der 7. Solothurnmatch in der Grube Ichertswil, zum vierten Mal gekoppelt mit den Schweizermeisterschaften 2012.

Eine Ehrung abseits des Schiessgeschehens erfolgte in der Ernennung von Stefan Pfister zum Vereinsveteranen. Für seine vielfältigen Dienste zugunsten der Gesellschaft überreichte ihm Peter Wagner die zu diesem Zweck geschaffene Wappenscheibe.

Abschliessend überrascht es wohl niemanden, dass die Versammlungsteilnehmer den Präsidenten Peter Wagner und den ganzen übrigen Vorstand für weitere drei Amtsjahre wiederwählten. TST

Peter Wagner

Aktuelle Nachrichten