Leserbeitrag
Gemeinderats- Ersatzwahl Windisch / Parteienvielfalt erhalten

Susanne Keller
Drucken
Teilen

In Windisch gibt es keine Zauberformel, wonach der frei werdende Gemeinderatssitz wieder der CVP zusteht. Um jedoch die Parteienvielfalt in Windisch zu erhalten ist es notwendig, dass die CVP wieder im Gemeinderat vertreten ist. Auch für die Meinungsbildung im Einwohnerrat ist der direkte Kontakt der Fraktion zum Gemeinderat wichtig.

Als Ersatz für den zurückgetretenen Gemeinderat Heinz Wipfli kann die CVP mit Therese Rickenbacher eine sehr gut geeignete Nachfolgerin portieren, die aufgrund ihrer Tätigkeiten als Geschäftsführerin verschiedener Institutionen bestens geeignet ist, als Gemeinderätin zu amten. Die Übernahme des Ressorts Strassenbau/Tiefbau, EW, Wasserwerke und Abfallbeseitigung ist ihr zuzutrauen, denn Theres Rickenbacher kann sich schnell in neue Fach- und Sachgebiete einarbeiten und ist eine versierte Projektleiterin, vertraut damit, Budgetvorgaben einzuhalten.

Aktuelle Nachrichten