Leserbeitrag
Ein festliches Weihnachtsessen der Ludothek Solothurn

Tove Meier
Merken
Drucken
Teilen

Die Mitarbeitenden der Ludothek Solothurn wurden von der Co-Präsidentin Iris Lemp herzlich begrüsst. Das Weihnachtsessen ist ein kleines Dankeschön für die vielen Stunden Freiwilligen-Arbeit, die in der Ludothek geleistet werden. Besonders wurde ein neuer Mitarbeiter begrüsst, den ersten Mann in der Geschichte der Ludothek Solothurn.

Über die Jahre hinweg hatten die Frauen schon mehrmals davon geschwärmt, wie schön es wäre einen Mann in der Ludothek zu haben. Ein Mann mit fähigen Händen für das Zusammenbauen, für das Flicken von Spielzeug etc. Und jetzt ist dieser Traum in Erfüllung gegangen und nicht nur das, er macht auch mit in der Ausleihe.

Die Ludothek Solothurn ist fast immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden und jetzt stellen die Frauen die bekannte Frage: Warum nur ein Mann, wenn man auch zwei haben könnte. Die Suche geht weiter.

In 2019 kann die Ludothek Solothurn nicht nur ihren ersten Mann feiern, sondern auch den erfolgreichen Start der neuen Lagerboxen. Jede Box beinhaltet zehn Spiele geeignet für eine Woche im Lager. Dank guter Zusammenarbeit mit den Schulen und Vereinen im Kanton Solothurn wurden schon mehrere ausgeliehen und die Reservationen für die Skilager im Winter haben schon angefangen.

Es wurde ein schöner Abend mit gutem Essen und lebhaften Gesprächen.

Für Interessierte an einer Mitarbeit (Männer und Frauen) in der Ludothek Solothurn an der Industriestrasse 5 und bei Interesse an der Ausleihe einer Lagerbox schauen Sie bitte unter www.ludotheksolothurn.ch für mehr Informationen.