Leserbeitrag
Das coole Feeling gemeinsam mit anderen zu singen

Merken
Drucken
Teilen

Das coole Feeling gemeinsam mit anderen zu singen

Chor Staffelbach lädt ein: Offener Probennachmittag für Interessierte am 23. September 2017

„Jetzt mal die Schultern bis zu den Ohren hochziehen, alles anspannen, die Augen weit aufreissen und breit grinsen.“ Die Anweisungen von Chorleiter Andreas Wüest sind präzise. Doch so sehr sich alle im Chor Staffelbach bemühen, ernst zu bleiben, es löst sich alles schnell in einem lauten, befreienden Gelächter auf. Zur Chorprobe haben sich die rund 30 Sängerinnen und Sänger des Chores im Untergeschoss des Kindergartens eingefunden. Der Abend beginnt mit Lockerungs- und Einsingübungen. „Der Spass an der Musik und am gemeinschaftlichen Singen steht im Mittelpunkt“, sagt Chorpräsident Christoph Schär. Und eine lockere Atmosphäre, in der auch gerne gelacht wird, trägt dazu bei.

Das Repertoire des Chores ist modern und breit gefächert. Von Rock und Pop über Evergreens der Unterhaltungsmusik bis zu Schlagern ist alles dabei. „Mitsprache und ein offenes Miteinander ist uns sehr wichtig“, betont Christoph Schär. Jedes Chormitglied darf bei der Programmgestaltung für die nächsten Konzerte Ideen beisteuern und Vorschläge machen. Als Musikalischer Leiter bemüht sich Andreas Wüest, so viele der Vorschläge wie möglich ins Programm aufzunehmen und arrangiert auch selbst die neuesten Hits für den Chor, wenn keine Noten verfügbar sind. Zwei grosse Konzerte stehen, neben weiteren kleinen Auftritten, für den Chor Staffelbach fest auf dem Programm. Das Jahreskonzert im April als Abendveranstaltung mit Nachtessen und Tombola und das Kirchenkonzert im November gemeinsam mit der Musikgesellschaft Staffelbach. Das Jahreskonzert steht jedes Mal unter einem besonderen Motto. Vorhang auf für „Cinema“, die besten Songs aus bekannten Kinofilmen, hiess es in diesem Frühjahr. Da rockten die Minions aus „Ich- einfach unverbesserlich“ zu „Barbara Ann“, liess der Chor mit „Eye oft the Tiger“ Rocky noch einmal in den Ring steigen, die Erinnerung an die flotten Nonnen aus „Sister Act“ mit „I will follow him“ aufleben und gab dem Publikum wie Balou, der Bär aus dem „Dschungelbauch“, den Tipp: „Probier`s mal mit Gemütlichkeit“.

Gemütlich wird es auch am Samstag, den 23. September 2017. Im Anschluss an die Probe lädt der Chor Staffelbach zu einem Apéro und gemütliche Beisammensein ein. Doch vorher sind alle Interessierten, die Spass am gemeinsamen Singen haben, eingeladen, unverbindlich in einer offenen Probe mitzusingen. Von 14 bis 16 Uhr wird im Untergeschoss des Kindergartens am Schmittenweg in Staffelbach geprobt. „Wir wollen gerne Einblick in unseren Chor geben und laden dazu ein, die Welt der Musik mit uns neu zu entdecken“, sagt Christoph Schär. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, betont Chorleiter Andreas Wüest. Geprobt werden neue Songs für das Kirchenkonzert im November und andere, leichte Stücke. „Es lernen alle gemeinsam die neuen Songs kennen, dabei ist keiner im Vorteil“, sagt er. „Aber der Klang, der entsteht, wenn viele gemeinsam singen, das ist schon ein cooles Feeling!“ (albe)